Verwendungsmöglichkeiten und Ziele

Startseite  Zurück  Vorwärts

Eine effektive Zeitwirtschaft ist in der heutigen Arbeitswelt von enormer Bedeutung und ermöglicht es einem Unternehmen mit den fortschreitenden Änderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Schritt zu halten. bietet Ihnen hierfür die Vorzüge einer projektbezogenen Zeiterfassung, gepaart mit nützlichen Buchhaltungs- und Controlling-Lösungen.

 

Abwicklung von Projekten

Mit lassen sich schnell und einfach Projekte anlegen und in hierachische Tätigkeiten gliedern, sowie mit Sollstunden hinterlegen. Man kann direkt aus einem Projekt ein Angebot erstellen, bzw. aus einem Angebot ein Projekt erstellen. Genauso einfach lässt sich ein Projekt abrechnen. Die Wahrung der Corporate Identity ist durch das hinterlegen von Angebot- und Rechnungstemplates im RTF-Format gewahrt. bietet damit die Möglichkeit alle anfallenden Aufgaben während eines Projekts in einem Tool abzuwickeln.

Mitarbeiterverwaltung

Stammdaten: Es können zu jedem Mitarbeiter berufliche und private Stammdaten hinterlegt werden. Außerdem können Sie angeben, ob ein Mitarbeiter Standardbenutzerrechte oder Managerrechte besitzen soll.

Arbeitsverhältnisse: Als Grundlage für die Urlaubs- und die Überstundenverwaltung muss für jeden Mitarbeiter ein Arbeitsverhältnis mit Arbeitsstunden und Urlaubsanspruch hinterlegt werden.

Arbeitszeiterfassung

Mitarbeiter können in schnell und einfach, durch die Eingabe von Anfangs- und Endzeiten, ihre Arbeitsstunden erfassen. Diese Arbeitszeiten werden direkt beim Erfassen einem Projekt und Tätigkeiten zugeordnet. Manager und Abteilungsleiter sind berechtigt Arbeitszeiten umzubuchen.

Soll-Ist-Vergleich

In der Projektübersicht werden alle Projekte mit einem Soll-Ist-Vergleich der aufgelaufenen Stunden dargestellt. Dies ermöglicht einen schnellen Überblick über den momentanen Stand des Projekts. Innerhalb eines Projekts werden die verbuchten Stunden auf Tätigkeiten verteilt und es ergibt sich für jede Tätigkeit ein Soll-Ist-Vergleich. Dadurch kann schnell erkannt werden, in welchen Bereichen Probleme bestehen und es kann gegengesteuert werden.

Urlaubs- und Krankheitserfassung

Mitarbeiter können Urlaubs- und Krankheitszeiten in eintragen. In einer Übersicht kann sich ein Manager/Abteilungsleiter anzeigen lassen, wann welche Mitarbeiter im Urlaub sind.

Überstundenverwaltung

Die eingegeben Arbeitszeiten der Mitarbeiter werden mit den Sollstunden aus den Arbeitsverhältnissen verrechnet und die sich ergebenden Plus- oder Minusstunden in einem Stundenkonto geführt. So hat jeder Mitarbeiter jederzeit einen Überblick über die aktuellen Überstunden. In Quartalsberichten können tagesgenau die erarbeiteten Überstunden nachvollzogen werden. Es ist ferner möglich Ein- und Auszahlungen in den Überstundenkonten zu hinterlegen.

Exportmöglichkeiten

Als Import/Export-Schnittstelle wird ein Datenaustausch im CSV-Format (Semikolon/newline getrennte Liste) angeboten. Die Daten können so mit anderen Anwendungen wie z. B. Microsoft Excel weiter verarbeitet werden. Umgekehrt können auch vorhandene Daten (.csv-Dateien) in ein Projekt importiert werden.

Mehrbenutzerfähigkeit

Die Mehrbenutzerfähigkeit wird durch Sperren realisiert, so dass auch bei mehreren angemeldeten Benutzern keine inkonsistenten Daten entstehen.

Multilingualität

ist multi-lingual aufgebaut, das heißt sämtliche Textelemente können in eine beliebige Sprache übersetzt werden, oder stehen bereits zur Verfügung. Beim Anmelden entscheidet sich der Benutzer für eine Sprache, in der dann alle Bezeichnungen und die Online-Hilfe dargestellt werden. Die Sprache kann jederzeit gewechselt werden. Im Moment stehen die Sprachen Deutsch und Englisch zur Verfügung. Zukünftig wird die Sprachpalette erweitern. Die Eingabe der Übersetzungen erfolgt direkt in und kann von allen Manager-Benutzern durchgeführt werden.