Benutzerzuordnung für Tätigkeiten

Startseite  Zurück  Vorwärts

Kontext

 

Jeder Tätigkeit können Mitarbeiter zugeordnet werden, und zwar anteilig. Beispielsweise könnten sich zwei Mitarbeiter eine Tätigkeit teilen, so daß jeder der beiden 50% der Sollstunden der Tätigkeit leisten soll. Die Summe der Prozentanteile aller einer Tätigkeit zugeordneten Mitarbeiter kann natürlich 100% nicht übersteigen.

 

Benutzer entfernen

Hiermit entfernen Sie einen Benutzer aus der Zuordnung zu dieser Tätigkeit.

Benutzer hinzufügen

Wählen Sie einen Mitarbeiter aus () um ihn der Tätigkeit zuzuordnen. Im %-Feld können Sie den Anteil des Mitarbeiters an der Tätigkeit eintragen.

 

Die Zuordnung von Mitarbeitern zu Tätigkeiten hat zwei Auswirkungen:

Zum einen kann so eingeschränkt werden, welche Benutzer auf welche Tätigkeiten Zeiten buchen können. Auf Tätigkeiten, denen kein Mitarbeiter zugeordnet ist, können alle Mitarbeiter Zeiten buchen, die dem Projekt zugeordnet sind. Für Tätigkeiten, denen mindestens ein Mitarbeiter zugeordnet ist, können nur noch die zugeordneten Mitarbeiter Einträge erfassen.

Die zweite Auswirkung der Zuordnung betrifft die Anzeige der verfügbaren Ressourcen. Dazu ist zusätzlich noch die Angabe eines Start- und End-Datums für die Tätigkeit erforderlich. Für eine Tätigkeit ergibt sich so für den Zeitraum zwischen Start- und End-Datum pro zugeordnetem Mitarbeiter eine Anzahl zu leistender Sollstunden. Wenn die Summe aller dieser Tätigkeits-Sollstunden pro Tag die täglichen Sollstunden gemäß Arbeitsverhältnis übersteigt gilt der Mitarbeiter als überbelastet, dies wird dann in der Ressourcenanzeige angezeigt.